Nobby's Rezepte: Desserts

-- Derzeit sind 17 Rezepte für Desserts eingetragen. --

Auf dieser Seite findest Du folgende Rezepte:

Apfelrsti mit Walnuss-Eis

Bananeneis

Flambierte Erdbeeren mit Vanille-Eis

Flambierte Pfirsiche mit Vanille-Eis

Glacierte schwarze Knackkirschen mit Zimtparfait

Grienocken mit Erdbeeren

Mangoeis

Maronen-Mousse mit Winter-Orangen-Soe

Maronen-Mousse mit Zwetschgenkompott

Nuss-Frucht-Eis mit Mangospalten

Pinien-Meringues mit Schlagsahne

Spekulatius-Parfait auf Glhweinschaum

Tiramisu

Tiramisu mit Himbeeren

Weie und braune Schokoladenmousse

Zimteis

Zimteis mit Gewrz-Clementinen


Apfelrsti mit Walnuss-Eis

Zutaten:
2 groe s-suerliche pfel (z. B.: Boskop)
2EL Mehl
1EL Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
Butterschmalz
Calvados
1l Walnuss-Eis


Zubereitung:
Die pfel auf der groben Reibe raspeln und gut ausdrcken. Die Apfelraspel mit dem Mehl, dem Zucker, Salz und Zimt vermengen. Kleine Hufchen (je ca. 1 gehufter EL) formen und in einer Pfanne im Butterschmalz bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Flachdrcken (ca. 1 cm stark) und weiter braten, nach ca. 2 Minuten wenden und ebenfalls 2 Minuten braten. Zum Schluss einen Spritzer Calvados in die Pfanne geben und flambieren.
Das Anrichten:
Je 2 Apfelrsti auf einen Teller geben, eine Kugel Walnuss-Eis und einen Spitzer Schlagsahne aus der Sterntlle. Mit einem Pfefferminz- oder Zitronenmelisseblatt dekorieren.

Tipp: Es ist ein schnes herbstliches Dessert, mit dem niemand rechnet.

Rezeptdownload: Apfelrsti mit Walnuss-Eis

Bananeneis

Zutaten:
3 reife Bananen
2 TL Zitronensaft
50 g Puderzucker
1 Ei
250 ml Sahne
30 g Eisbasis
1 Prise Salz


Zubereitung:
Die Bananen schlen und in Stcke schneiden; zusammen mit den restlichen Zutaten prieren und in die Eismaschine geben. Ich benutze eine Eismaschine (Unold 48816 Eismaschine de Luxe - mit der ich sehr zufrieden bin), was die Eisherstellung natrlich deutlich vereinfacht. Nach etwa 40 Minuten in dem "kleinen" Kchenhelfer ist ein wunderbar cremiges Speiseeis fertig. Herausnehmen und in einem Tiefkhlbehlter in den Gefrierschrank stellen. Es geht aber auch ohne: Die Eismasse in einer Schssel in den Gefrierschrank stellen und etwa alle 30 Minuten durchrhren. Nach 4 Stunden kann das Ganze dann in eine Dose umgefllt werden.

Tipp: Leckeres zartschmelzendes Bananeneis.

Rezeptdownload: Bananeneis

Flambierte Erdbeeren mit Vanille-Eis

Zutaten:
(fr 4-6 Portionen)
500g frische Erdbeeren
3EL Zucker
etwas Butter
1 Prise Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mhle
2cl Ricard oder Pernod
10cl Weizenkorn oder Bacardi
6cl Orangensaft
1l Vanille-Eis


Zubereitung:
Die Erdbeeren waschen, trocknen und putzen. In einer Pfanne mit Butter bei starker Hitze kurz anschwitzen. Den Zucker und das Salz zugeben. Die Spirituosen zugeben und flambieren. Zum Schluss den Orangensaft in die Pfanne geben und ber alles den schwarzen Pfeffer mahlen.
Das Anrichten:
Je 1 Kugel Vanille-Eis in ein groes Weinglas oder Cognacglas geben. Mit den Erdbeeren auffllen und den Sud gleichmig verteilen. Mit einem Pfefferminz- oder Zitronenmelisseblatt dekorieren.

Tipp: Ihr glaubt nicht, wie lecker diese Dessert ist!

Rezeptdownload: Flambierte Erdbeeren mit Vanille-Eis

Flambierte Pfirsiche mit Vanille-Eis

Zutaten:
(fr 4-6 Portionen)
1 groe Dose Pfirsichhlften (oder 6 frische Pfirsiche und 100ml Pfirsichsaft)
50g Zucker
100ml Apricotbrandy
etwas Butter
1 Prise Salz
1l Vanille-Eis


Zubereitung:
Die Pfirsichhlften abtropfen lassen, halbieren und in feine Spalten schneiden. In einer Pfanne mit Butter bei starker Hitze kurz anbraten. Den Zucker und das Salz zugeben. Den Brandy zugeben und flambieren. Etwa 100ml Saft aus der Dose zugeben.
Das Anrichten:
Je 1 Kugel Vanille-Eis in ein groes Weinglas oder Cognacglas geben. Mit den Pfirsichen auffllen und den Sud gleichmig verteilen. Mit einem Pfefferminz- oder Zitronenmelisseblatt dekorieren.

Tipp: Der feine Geschmack lsst sich durch eine Trockenbeerenauslese untersttzen.

Rezeptdownload: Flambierte Pfirsiche mit Vanille-Eis

Glacierte schwarze Knackkirschen mit Zimtparfait

Zutaten:
Fr das Parfait
(12 Portionen):

4 Eigelb
2 ganze Eier
150g Zucker
1 Prise Salz
0,5l Schlagsahne
3TL Zimt
etwas Speisel und Frischhaltefolie
Fr die glacierten Kirschen:
500g frische schwarze Knackkirschen (z.B. franzsische aus dem Rhone-Tal)
2EL Zucker
etwas Butter
1 Prise Zimt
1cl Kirschwasser


Zubereitung:
Vom Parfait:
Eine Kastenkuchenform mit etwas Speisel einreiben. Vorsichtig mit der Frischhaltefolie auslegen, ohne dass Falten entstehen und zur Seite stellen. Die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Die Eigelbe, die Eier und den Zucker und den Zimt mit der Prise Salz ber einem heien Wasserbad zu einer zhflssigen, hellbraunen Masse schlagen; dazwischen immer wieder vom Wasserbad nehmen und kalt schlagen. Jetzt wird die Schlagsahne vorsichtig untergehoben. Die Masse mit einem Teigschaber in die Kastenform fllen und mit Folie zudecken. Die Form mglichst waagerecht in den Tiefkhler stellen und mindestens 12 Stunden gefrieren lassen.
Der glacierten Kirschen:
Die Kirschen waschen, abtrocknen und den Stil entfernen. 12 besonders schne Exemplare mit Stil zur Seite legen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und den Zucker zugeben. Wenn der Zucker geschmolzen ist, die Kirschen zugeben, den Zimt darauf streuen, das Kirschwasser zugeben und einmal!!! durchschwenken. Sofort anrichten, da die Kirschen sonst weich werden.
Das Anrichten:
Das Parfait mit einem Messer, das in heies Wasser getaucht wurde in schne Scheiben schneiden. Die Scheiben auf die Teller verteilen, ein paar Kirschen mit einem Lffel an das Parfait legen, dabei darauf achten, dass auf jedem Teller etwas vom entstandenen Saft ist. Mit einen Spitzer Schlagsahne aus der Sterntlle und einem Pfefferminz- oder Zitronenmelisseblatt dekorieren.

Tipp: Achtet unbedingt auf die kurze Zubereitung in der Pfanne, damit die Kirschen schn knackig bleiben.

Rezeptdownload: Glacierte schwarze Knackkirschen mit Zimtparfait

Grienocken mit Erdbeeren

Zutaten:
Fr die Grienocken:
3 Eier
150g Hartweizengrie
50g Zucker
1 Prise Salz
0,5l Milch
0,1l Schlagsahne
etwas Vanillezucker
Fr die Joghurtsoe:
100g Naturjoghurt
1TL Zucker
3 Erdbeeren

und natrlich:
250g Erdbeeren


Zubereitung:
Der Grienocken:
Die Milch mit der Prise Salz und dem Zucker zum Kochen bringen; vom Herd nehmen, den Grie einrhren und nochmals kurz aufkochen lassen. Den Vanillezucker und die 3 Eigelb unterziehen. Das Eiwei steif schlagen und unter die noch warme Masse unterheben. Die Sahne steif schlagen und unter die abgekhlte Giemasse heben. Kaltstellen, bis das Dessert serviert wird.
Der Joghurtsoe:
Die Erdbeeren waschen und putzen. Dann mit einem Prierstab fein zerkleinern, mit dem Joghurt verrhren und mit dem Zucker sen. Kaltstellen, bis das Dessert serviert wird.
Das Anrichten:
Die Erdbeeren in Scheiben schneiden, auf den Tellern flach auslegen. Mit einem in heies Wasser getauchten Esslffel drei Nocken abstechen und sternfrmig auf die Erdbeerscheiben legen. Zum Schluss die Joghurtsoe darber trufeln.

Tipp: Mal was anderes als immer nur Erdbeeren mit Vanille-Eis und Sahne.

Rezeptdownload: Grienocken mit Erdbeeren

Mangoeis

Zutaten:
2 grosse, reife Mangos
50 g Puderzucker
2 TL Zitronensaft
250 ml Sahne
30 g Eisbasis
1 Prise Salz


Zubereitung:
Die Mangos von Kern und Schale trennen und das Fruchtfleisch durch ein Sieb streichen (um eventuelle Fasern zu entfernen). Jetzt alle Zutaten miteinander mischen und in die Eismaschine geben. Ich benutze eine Eismaschine (Unold 48816 Eismaschine de Luxe - mit der ich sehr zufrieden bin), was die Eisherstellung natrlich deutlich vereinfacht. Nach etwa 40 Minuten in dem "kleinen" Kchenhelfer ist ein wunderbar cremiges Speiseeis fertig. Herausnehmen und in einem Tiefkhlbehlter in den Gefrierschrank stellen. Es geht aber auch ohne: Die Eismasse in einer Schssel in den Gefrierschrank stellen und etwa alle 30 Minuten durchrhren. Nach 4 Stunden kann das Ganze dann in eine Dose umgefllt werden.

Tipp: Leckeres Fruchteis mit hohem Fruchtanteil.

Rezeptdownload: Mangoeis

Maronen-Mousse mit Winter-Orangen-Soe

Zutaten:
Fr die Mousse:
1 250g Dose "Creme de Marrons de l'Ardeche" (gibt es in gut sortierten Supermrkten),
6 Blatt Gelatine,
6cl Whiskey,
800ml Schlagsahne
Fr die Soe:
1 groe Orange,
8-10cl Grand Manier,
2 TL Speisestrke,
1 Messerspitze Vanillemark,
1/2 TL Zimt


Zubereitung:
Der Mousse:
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und dann gut ausdrcken. Im Wasserbad schmelzen und mit der Maronen-Creme und dem Whiskey glattrhren.
Whrend die Gelatine schmilzt die Sahne steif schlagen.
Die Sahne nach und nach unterheben und die Mousse fr mindestens 6 Stunden abgedeckt in den Khlschrank stellen.
Der Soe:
Die Orange filetieren und aus den Schalen und den Zellwnden den Saft in einen kleinen Topf pressen. Mit dem Grand Manier und den Gewrzen abschmecken und schnell zum Kochen bringen; den Sud mit der mit kaltem Wasser angerhrten Strke abbinden, dass eine leicht cremige Soe entsteht.
In die noch heie Soe die Orangenfilets geben und vorsichtig umrhren. Die Soe abgedeckt abkhlen lassen.
Das Anrichten:
Etwas heies Wasser bereitstellen.
Mit der Orangensoe auf den Tellern einen Spiegel gieen.
Dahinter mit einem Esslffel, den man kurz in das heie Wasser taucht zwei eifrmige Nocken in V-Form legen; wer mchte, kann dazwischen noch ein wenig Schlagsahne dressieren.
Falls man das Glck hatte, kandierte Esskastanien zu ergattern, kann jeweils eine halb Kastanie als Garnitur auf die Sahne legen.
Den Tellerrand mit Zimt bestreuen und servieren.

Tipp: Ein winterliches Dessert, wobei die dezent-se Mousse hervorragend mit der herb-aromatischen Orangen-Soe kombiniert.
Dazu passt eine Gewrztraminer-Trockenbeeren-Auslese.

Rezeptdownload: Maronen-Mousse mit Winter-Orangen-Soe

Maronen-Mousse mit Zwetschgenkompott

Zutaten:
Fr die Mousse:
4 Eiwei
1 Prise Salz
600ml Schlagsahne
500g gestes Maronenmus
6 Blatt Gelatine
einen guten Schuss Baccardi
Fr das Zwetschgenkompott:
2 Glser eingemachte Zwetschgen (Schneekoppe hat sehr schne)
2EL Zucker
etwas Butter
etwas Zimt
Fr die Garnitur:
200ml Sahne steif schlagen
etwas Minze oder Zitronenmelisse


Zubereitung:
Der Mousse:
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Eiwei mit der Prise Salz steif schlagen und kalt stellen. Die Gelatine im Wasserbad mit dem Rum auflsen, nach und nach das Maronen-Pree einrhren. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen, den Zucker unterrhren und kalt stellen. Zuerst den Eischnee und dann die Schlagsahne unterheben. In einer luftdicht verschliebaren Plastikschssel geben und fr mindestens 12 Stunden in den Khlschrank stellen.
Des Zwetchgenkompotts:
Eigentlich ist das Kompott ja schon fertig, aber es sollte warm sein. Dazu den Zucker in einem Topf mit der Butter schmelzen. Die abgetropften Frchte zugeben und kurz warm schwenken. Mit etwas Zimt abschmecken.
Das Anrichten:
Das Kompott auf die Teller verteilen. Einen Esslffel in heies Wasser tauchen und von der Mousse je zwei Nocken formen und in V-Form ber das Kompott legen. Zwischen die Mousse-Nocken einen Spitzer Schlagsahne aus der Sterntlle und einem Pfefferminz- oder Zitronenmelisseblatt dekorieren.

Tipp: Ich wrde entweder einen lieblichen Gewrztraminer, einen halbtrockenen Muskat oder sogar einen Zimtlikr reichen.

Rezeptdownload: Maronen-Mousse mit Zwetschgenkompott

Nuss-Frucht-Eis mit Mangospalten

Zutaten:
900ml Milch
200g Zucker
3EL Speisestrke
2 Eigelb
300ml Creme fraiche
2TL Rosenwasser
50g Kokosraspeln
75g Pistazien
50g Rosinen
20g kandierte Kirschen
2 reife Mangos
6 schne Melissenzweigchen


Zubereitung:
Die Milch und den Zucker unter stndigem Rhren erhitzen. Die Strke mit der Creme fraiche mischen und einrhren. Kochen, bis die Masse eindickt; dabei stndig rhren! Die Kokosraspeln rsten, die Pistazien, Rosinen und kandierten Kirschen klein hacken und zusammen mit dem Rosenwasser in die Milchmasse rhren. In eine gefrierfeste Form gieen und mindestens 6 Stunden tiefkhlen. Nach ca. 20 Minuten mit einer Gabel umrhren und wieder in den Tiefkhlschrank stellen. Ca. 20 Minuten vor dem Servieren aus der Form strzen und in Scheiben schneiden. Diese wieder kurz in den Tiefkhler legen. In der Zwischenzeit die Mangos schlen und in feine Spalten schneiden. 4 - 5 Spalte je Teller auffchern und mit dem Zitronenmelisse-Zweig garnieren. Die Nuss-Frucht-Eisstcke davor legen.

Tipp: Ein exotisches Dessert - ideal fr asiatische Gerichte.

Rezeptdownload: Nuss-Frucht-Eis mit Mangospalten

Pinien-Meringues mit Schlagsahne

Zutaten:
200g Zucker
60g Pinienkerne
ca. 500ml Wasser
6 Eiwei
1 Prise Salz
300g Zucker
60g Speisestrke
Backpapier
300ml Schlagsahne
Filets von 1 - 2 Orangen


Zubereitung:
Den Zucker in einem Topf bei groer Hitze schmelzen und darauf achten, dass er nur leicht!!! brunt. Nachdem der Zucker karamellisiert ist, den Topf vom Herd nehmen und vorsichtig das Wasser zugeben. Achtung: Der Zucker im Topf ist sehr hei! Den nun hart gewordenen Zucker kurz aufkochen, um ihn wieder aufzulsen. Die Pinienkerne zugeben und noch einmal kurz aufkochen lassen. ber Nacht ziehen lassen. Am nchsten Tag die Eiwei mit einer Prise Salz ganz steif schlagen. Nach und nach die mit dem Zucker vermischte Strke zugeben. Zum Schluss vorsichtig die karamellisierten Pinienkerne (ohne Sirup) unterheben. Die Meringues-Masse wird nun mit einem Esslffel oder mit dem Spritzbeutel und einer Sterntlle auf mit Backpapier ausgelegte Bleche in etwa Kinderfaustgroe Stcke mit rund 3 cm Abstand nach allen Seiten gegeben. Bei etwa 100 Grad in etwa 2 Stunden eher trocknen als backen. Die Meringues sind fertig, wenn sie nicht mehr klebrig sondern trocken und ganz leicht sind. Die Sahne steif schlagen und mit dem Karamellsirup sen. Mit einem Spritzbeutel mit Sterntlle auf die Teller jeweils in die Mitte einen kleinen Sahneberg dressieren. Die Meringues darauf verteilen und mit den Orangenfilets garnieren.

Tipp: Ein nordspanisches Dessert - das eigentlich zu jedem Men passt.

Rezeptdownload: Pinien-Meringues mit Schlagsahne

Spekulatius-Parfait auf Glhweinschaum

Zutaten:
Fr das Parfait (12 Portionen):
4 Eigelb
2 ganze Eier
150g Zucker
1 Prise Salz
0,5l Schlagsahne
2 Blatt Gelatine
100g Gewrz-Spekulatius
1TL Christstollengewrz (z. B. von Ostmann)
etwas Speisel und Frischhaltefolie
Fr den Glhweinschaum (6 Portionen):
2 Eigelb
1EL Zucker
1 Prise Zimt
150ml Glhwein


Zubereitung:
Vom Parfait:
Eine Kastenkuchenform mit etwas Speisel einreiben. Vorsichtig mit der Frischhaltefolie auslegen, ohne dass Falten entstehen und zur Seite stellen. Den Spekulatius in eine stabile Gefriertte geben. Mit dem Wellholz zu feinen Brseln zerkleinern und beiseite stellen. Die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen (wer mag, kann auf die Gelatine verzichten, sie verhindert aber das Absinken der Spekulatius-Brsel whrend des Gefrierens). Die Eigelbe, die Eier und den Zucker mit der Prise Salz ber dem Wasserbad zu einer zhflssigen, fast weien Masse schlagen; dazwischen immer wieder vom Wasserbad nehmen und kalt schlagen. Zum Schluss in die warme!!! Masse die ausgedrckten Gelatinebltter rhren, bis sich alles aufgelst hat. Das Christstollengewrz und die Spekulatius-Brsel unterrhren. Jetzt wird die Schlagsahne vorsichtig untergehoben. Die Masse mit einem Teigschaber in die Kastenform fllen und mit Folie zudecken. Die Form mglichst waagerecht in den Tiefkhler stellen und mindestens 12 Stunden gefrieren lassen.
Vom Glhweinschaum:
Alle Zutaten in einer hitzebestndigen Rhrschssel ber einem Wasserbad aufschlagen, bis ein luftiger und stabiler Schaum entstanden ist. ACHTUNG: Nicht zu hei werden lassen, sonst gerinnt das Eigelb und es gibt keinen Weinschaum, sondern ses Rhrei!
Das Anrichten:
Den Glhweinschaum auf die Dessertteller verteilen. Den Tellerrand mit Zimt verzieren. Das Parfait mit einem Messer, das in heies Wasser getaucht wurde in schne Scheiben schneiden. Die Scheiben vorsichtig auf den Schaum legen. Mit einem Spitzer Schlagsahne aus der Sterntlle und einem Pfefferminz- oder Zitronenmelisseblatt dekorieren.

Tipp: Ein ideales Dessert fr die Wintermonate; berraschende Zutaten beeindrucken nicht nur nach dem Weihnachtsmenu. Das Parfait lsst sich sehr gut vorbereiten und hlt sich in der Tiefkhltruhe mindestens 14 Tage. Sehr schn sieht das Parfait auch in kleinen runden Formen aus (z. B. aus dem Muffinblech).

Rezeptdownload: Spekulatius-Parfait auf Glhweinschaum

Tiramisu

Zutaten:
200ml Kaffee
2EL Brandy
20 Lffelbisquits
250g Mascarpone
250ml Schlagsahne
2 Eier
4EL Zucker
50g geriebene Schokolade
3EL Kakaopulver
1 Kastenform 18cm lang
etwas Speisel
Frischhaltefolie zum Auslegen der Form


Zubereitung:
Die Form mit dem l ausreiben, damit die Folie besser ausgelegt und glattgestrichen werden kann. Den Kaffee kochen und abkhlen lassen; dann mit dem Brandy mischen. Die Lffelbisquits kurz darin eintauchen und mit der Zuckerseite nach auen in die Form stellen. Den freibleibenden Boden mit etwas Kchenpapier trockentupfen. Die geriebene Schokolade mit dem Kakaopulver mischen und den Boden der Form mit etwa 1/3 des Pulvers bestreuen. Die Sahne steif aufschlagen und mit dem Mascarpone vermischen. Die Eier mit dem Zucker zu einer fast weien Masse aufschlagen und mit der Mascarpone-Creme verrhren. Die Hlfte der Creme in die Form geben. Jetzt die berstehenden Bisquits abschneiden und auf die Creme legen. Wieder 1/3 des Schokoladenpulvers darberstreuen und den Rest der Creme darauf geben. Mit dem restlichen Schokoladenpulver bestreuen, mit Folie abdecken und mindestens 3 Stunden in den Khlschrank stellen.

Tipp: Der italienische Dessertklassiker in etwas anderer Form prsentiert.

Rezeptdownload: Tiramisu

Tiramisu mit Himbeeren

Zutaten:
Himbeersirup
etwas Wasser
20 Lffelbisquits
200g Mascarpone
200ml Schlagsahne
2 Eier
4EL Zucker
100g Himbeeren
80g weie Schokolade (gerieben)
1 Kastenform 18cm lang
etwas Speisel
Frischhaltefolie zum Auslegen der Form


Zubereitung:
Die Form mit dem l ausreiben, damit die Folie besser ausgelegt und glattgestrichen werden kann. Aus dem Sirup mit Wasser eine etwa 200ml "trinkfertige" Mischung herstellen. Die Lffelbisquits kurz darin eintauchen und mit der Zuckerseite nach auen in die Form stellen. Den freibleibenden Boden mit etwas Kchenpapier trockentupfen. Mit 1/3 der geriebenen Schokolade den Boden der Form bestreuen. Die Sahne steif aufschlagen und mit dem Mascarpone vermischen. Die Eier mit dem Zucker zu einer fast weien Masse aufschlagen und mit der Mascarpone-Creme verrhren. Zum Schluss die empfindlichen Beeren unterheben. Die Hlfte der Creme in die Form geben. Jetzt die berstehenden Bisquits abschneiden und auf die Creme legen. Wieder 1/3 des Schokoladenpulvers darberstreuen und den Rest der Creme darauf geben. Mit dem restlichen Schokoladenpulver bestreuen, mit Folie abdecken und mindestens 3 Stunden in den Khlschrank stellen.

Tipp: Das Rezept lsst sich mit beliebigen Frchten variieren (z.B. Apfel mit etwas Zimt in der dunklen Schokoladen-Mischung, Erdbeeren wieder mit weier Schokolade, Orangen mit Grand Manier und dunkler Schokoladenmischung, usw.).

Rezeptdownload: Tiramisu mit Himbeeren

Weie und braune Schokoladenmousse

Zutaten:
Fr die Mousse:
Fr die braune Mousse

2 100g-Tafeln edelbittere Schokolade (mind. 70% Kakao) und 100g Vollmilchschokolade
Fr die weie Mousse
300g weie Schokolade
6 Eiwei
80g Zucker
1 Prise Salz
1l Schlagsahne
12 Blatt Gelatine
Fr die weie Mousse
einen Schuss Baccardi oder Mirabellenschnaps
Fr die braune Mousse
einen Schuss braunen Rum
Fr die Soe:
200g frische oder tiefgekhlte Erdbeeren
1EL Zucker
1 Spritzer Zitronensaft


Zubereitung:
Der Mousse:
6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Eiwei mit der Prise Salz steif schlagen, dann den Zucker langsam zugeben und kalt stellen. Zuerst die weie Schokolade in feine Stckchen zerschneiden und in eine hitzefeste Rhrschssel geben. ber dem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Die Schokolade drfte inzwischen geschmolzen sein. Jetzt die ausgedrckte Gelatine in die warme Schokoladenmasse geben und mit dem Baccardi glattrhren. Je trockener die Gelatine ausgedrckt wurde, desto weniger Schnaps bentigt man zum Auflsen. Jetzt die Schssel vom Wasserbad nehmen und zuerst die Hlfte des Eischaums und dann die Hlfte der Schlagsahne unterheben. In einer luftdicht verschliebaren Plastikschssel geben und fr mindestens 12 Stunden in den Khlschrank stellen.
Fr die braune Mousse wieder 6 Blatt Gelatine einweichen und die Schritte mit den restlichen Zutaten wiederholen.
Der Fruchtsoe:
Die Erdbeeren waschen und putzen. Mit dem Zitronensaft und dem Zucker prieren und durch ein Haarsieb streichen.
Das Anrichten:
Mit der Fruchtsoe einen Spiegel gieen. Einen Esslffel in heies Wasser tauchen und von jeder Mousse eine Nocke formen und in V-Form ber den Fruchtsoenspiegel legen. Zwischen die Mousse-Nocken einen Spitzer Schlagsahne aus der Sterntlle und einem Pfefferminz- oder Zitronenmelisseblatt dekorieren.

Tipp: Es ist eine vergleichsweie leichte Mousse, wenn man bedenkt, dass die echte Mousse au Chocolat mit Eigelb und Butter zubereitet wird. Wer will, kann den Zuckergehalt noch etwas reduzieren. So lassen sich Kalorien sparen und es schmeckt trotzdem sehr gut.

Rezeptdownload: Weie und braune Schokoladenmousse

Zimteis

Zutaten:
0,5 l Sahne
3 TL Zimt
1 Ei
100 g Puderzucker
20 g Eisbasis


Zubereitung:
Zunchst die Sahne steif schlagen und dann den Puderzucker, die Eisbasis (sorgt dafr, dass das Eis geschmeidig bleibt und nicht zu fest wird oder sogar auskristallisiert) und den Zimt sieben und unter die Sahne rhren; danach noch das Ei zugeben und alles gut vermengen. Ich benutze eine Eismaschine (Unold 48816 Eismaschine de Luxe - mit der ich sehr zufrieden bin), was die Eisherstellung natrlich deutlich vereinfacht. Nach etwa 40 Minuten in dem "kleinen" Kchenhelfer ist ein wunderbar cremiges Speiseeis fertig. Herausnehmen und in einem Tiefkhlbehlter in den Gefrierschrank stellen. Es geht aber auch ohne: Die Eismasse in einer Schssel in den Gefrierschrank stellen und etwa alle 30 Minuten durchrhren. Nach 4 Stunden kann das Ganze dann in eine Dose umgefllt werden.

Tipp: Das Zimteis kann man bequem auch schon einen oder zwei Tage vor dem Verzehr zubereiten.

Rezeptdownload: Zimteis

Zimteis mit Gewrz-Clementinen

(winterliches Dessert)

Zutaten:
Fr das Eis:
0,5 l Sahne
3 TL Zimt
1 Ei
100 g Puderzucker
20 g Eisbasis
Fr die Gewrz-Clementinen:
50 g Zucker
20 cl Orangensaft
2 cl Grand Manier oder Cointreau
gemahlener Zimt
gemahlener Anis
gemahlener Kardamom
gemahlene Nelken
gemahlene Muskatblte
6 - 8 Clementinen


Zubereitung:
Vom Eis: Zunchst die Sahne steif schlagen und dann den Puderzucker, die Eisbasis (sorgt dafr, dass das Eis geschmeidig bleibt und nicht zu fest wird oder sogar auskristallisiert) und den Zimt sieben und unter die Sahne rhren; danach noch das Ei zugeben und alles gut vermengen. Ich benutze eine Eismaschine (Unold 48816 Eismaschine de Luxe - mit der ich sehr zufrieden bin), was die Eisherstellung natrlich deutlich vereinfacht. Nach etwa 40 Minuten in dem "kleinen" Kchenhelfer ist ein wunderbar cremiges Speiseeis fertig. Herausnehmen und in einem Tiefkhlbehlter in den Gefrierschrank stellen. Es geht aber auch ohne: Die Eismasse in einer Schssel in den Gefrierschrank stellen und etwa alle 30 Minuten durchrhren. Nach 4 Stunden kann das Ganze dann in eine Dose umgefllt werden.
Von den Clementinen: Den Zucker in einem Topf karamellisieren und wenn er goldbraun ist mit dem Orangensaft ablschen. Damit unter krftigem Rhren die entstandene Zuckerkruste auf kleiner Flamme loskochen und vom Herd nehmen. Die Gewrze (je nach Gusto - ich habe einen Teelffel Zimt und je eine Messerspitze der anderen Gewrze verwendet) zugeben und mit dem Orangenlikr abschmecken. Die Clementinen filettieren und in den noch warmen Orangen-Gewrz-Sud geben. Das Anrichten: Die Clementinen-Filets zusammen mit etwas Sud au den Dessertteller geben und mit einem heien Lffel zwei Nocken vom Zimteis darber legen. Wer mchte kann zustzlich noch ein bisschen Schlagsahne reichen.

Tipp: Das Zimteis kann man bequem auch schon einen oder zwei Tage vor dem Verzehr zubereiten.

Rezeptdownload: Zimteis mit Gewrz-Clementinen


Als besonderen Service biete ich ab sofort alle Rezepte als pdf-Files zum Download.
Falls Ihr noch keinen Acrobat-Reader haben solltet: Einfach die Grafik anklicken.

Adobe: Get Acrobat Reader

Rezeptdownload: Apfelrsti mit Walnuss-Eis

Rezeptdownload: Bananeneis

Rezeptdownload: Flambierte Erdbeeren mit Vanille-Eis

Rezeptdownload: Flambierte Pfirsiche mit Vanille-Eis

Rezeptdownload: Glacierte schwarze Knackkirschen mit Zimtparfait

Rezeptdownload: Grienocken mit Erdbeeren

Rezeptdownload: Mangoeis

Rezeptdownload: Maronen-Mousse mit Winter-Orangen-Soe

Rezeptdownload: Maronen-Mousse mit Zwetschgenkompott

Rezeptdownload: Nuss-Frucht-Eis mit Mangospalten

Rezeptdownload: Pinien-Meringues mit Schlagsahne

Rezeptdownload: Spekulatius-Parfait auf Glhweinschaum

Rezeptdownload: Tiramisu

Rezeptdownload: Tiramisu mit Himbeeren

Rezeptdownload: Weie und braune Schokoladenmousse

Rezeptdownload: Zimteis

Rezeptdownload: Zimteis mit Gewrz-Clementinen


Viel Spaß beim Genießen!

Euer Nobby

Und hier bekommt Ihr feinste Zutaten:

Italien Online Shop - Internetto.de

Desserts

Empfehlenswerte Kochbücher rund um's Thema Desserts

''Das groe Buch der Desserts''  "Das groe Buch der Desserts"

''Das neue Buch der Desserts''  "Das neue Buch der Desserts"


Mit einem Klick auf das jeweilige Bild kommt ihr direkt zu Amazon.de und könnt euch das jeweilige Buch gleich bestellen.