Nobby's Rezepte: Beilagen

-- Derzeit sind 10 Rezepte für Beilagen eingetragen. --

Auf dieser Seite findest Du folgende Rezepte:

Dinkel-Nudeln

Herzogin-Kartoffeln

Italienische Kndel

Kartoffel-Gratin

Kartoffel-Kle

Nuss-Sptzle

Paprika-Risotto

Riesling-Nudeln

Safran-Reis

Sptzle

Die Rezepte sind jeweils für 6 Portionen ausgelegt.

Dinkel-Nudeln

Zutaten:
75g Dinkelmehl
75g Hartweizengrie
75g Weizenmehl
2 Eier
2EL Olivenl
Salz
Pfeffer

evtl. etwas Wasser


Zubereitung:
Das Mehl und den Grie auf einer groen Flche anhufen und in der Mitte eine tiefe Kuhle formen. Hierein die Eier und das Olivenl geben. Mit Salz und Pfeffer wrzen. Die Zutaten zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf (wenn der Teig trocken und krmelig ist) etwas Wasser zugeben. Den Teil in Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde ruhen lassen. Dann mit dem Wellholz (besser mit einer Nudelmaschine) dnn ausrollen und in etwa 3mm dicke und 20 cm lange Streifen schneiden. In ca. 2l kochendem Salzwasser kurz aufkochen lassen. Nach 2 Minuten sind die Nudeln fertig!

Tipp: Eine delikate Beilage z.B. zu Pilzgerichten.

Rezeptdownload: Dinkel-Nudeln

Herzogin-Kartoffeln

Zutaten:
400g mehlig-festkochende Kartoffeln
2 Eigelb
etwas Butter
Salz
Pfeffer
etwas Muskatnuss


Zubereitung:
Die Kartoffeln schlen und in reichlich Salzwasser kochen. Abschtten und den Topf mit offenem Deckel auf der heien Herdplatte ausdampfen lassen. Die noch warmen Kartoffelstcke durch die Kartoffelpresse drcken. Etwas abkhlen lassen und dann die Gewrze, einige Butterflocken und die Eigelbe unterrhren, bis alles gut verteilt ist. In einen Spritzbeutel mit Sterntlle geben und auf ein gebuttertes Backblech feine Rschen spritzen. Im 180 Grad heien Backofen leicht braun werden lassen.

Tipp: Eine edle Beilage, zum Beispiel zu Wildgerichten.

Rezeptdownload: Herzogin-Kartoffeln

Italienische Kndel

Zutaten:
500 g gekochte Kartoffeln (mehlig kochende Kartoffeln verwenden)
2 gehufte EL Kartoffelmehl
2 Eier
200 g Pecorino
1 Ei
etwas Butter
Salz
Muskatnuss
Pfeffer
eine Auflaufform


Zubereitung:
Den Pecorino fein reiben, die Hlfte beiseite stellen und die andere Hlfte mit den durchgedrckten (noch warmen) Kartoffeln, den Eiern, etwas Salz, einer Prise Muskatnuss und etwas Pfeffer vermischen.
In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Klossteigmasse zu kleinen Kndeln (etwa 1 EL Teig pro Kndel) formen. In das kochende Salzwasser geben und den Herd abschalten, damit die Kle nur noch gar ziehen und nicht kochen (sonst knnten sie zerfallen).
Den Backofen auf etwa 180 Grad Cesius vorheizen und die Kndel nachdem Sie etwa 10 Minuten gezogen haben in die Auflaufform geben. Mit dem restlichen Pecorino bestreuen und Butterflocken zugeben.
Etwa 15 Minuten im Ofen gratinieren.

Tipp: Das Rezept funktioniert auch mit Parmesan (falls man keinen Pecorino bekommt).

Rezeptdownload: Italienische Kndel

Kartoffel-Gratin

Zutaten:
500g mehlig-festkochende Kartoffeln
5-8 Zehen Knoblauch (je nach Geschmack)
0,5l Sahne
Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss
wer will kann 10 Minuten vor Ende der Garzeit etwas geriebenen Kse darber streuen


Zubereitung:
Die Kartoffeln schlen, in sehr dnne Scheiben schneiden und in eine Auflaufform schichten. Den Knoblauch schlen und in einer Knoblauchpresse (besser mit dem Messer fein hacken, dann schmeckt der Knoblauch feiner und wird nicht bitter - was beim Pressen durchaus passieren kann) zerkleinern. Die Sahne in einem Topf aufkochen und den Knoblauch zugeben. 2-3 TL Salz, etwas geriebene Muskatnuss und Pfeffer in die Sahne geben und ber die Kartoffelscheiben gieen. Zuerst mit Alufolie zugedeckt (erste Stunde), dann offen bei ca. 200 Grad Celsius auf der mittleren Schiene garen. ACHTUNG:
Die Gardauer ist mit ca. 2 Stunden nicht unerheblich, der Gratin sollte als erstes zubereitet werden, da er in der Regel zu kurzgebratenem Fleisch gereicht wird.

Tipp: Eine ideale Beilage, fr alle Gerichte ohne Soe.

Rezeptdownload: Kartoffel-Gratin

Kartoffel-Kle

Zutaten:
500g rohe Kartoffeln
250g gekochte Kartoffeln
1 Ei
2 EL Mehl
Salz
Muskatnuss


Zubereitung:
Die rohen Kartoffel reiben und in eine Schssel gut auspressen. Das Wasser vorsichtig abschtten, so dass am Boden das Strkemehl zurckbleibt. Die rohen Kartoffeln und die geriebenen gekochten Kartoffeln, das Ei, das Mehl und die Gewrze dazugeben. Gut mischen.
Mit nassen Hnden runde, nicht zu groe Kle formen. Einen Klo als Probe in siedendes Salzwasser geben. Hlt er, knnen die anderen geformt und gekocht werden. Hlt er nicht, sollte man noch etwas Mehl dazu geben. Die Kle ins sprudelnde Wasser geben, dann aber die Hitze reduzieren und langsam ziehen lassen.

Tipp: brig gebliebene Kle in Scheiben schneiden und mit Butter in der Pfanne anbraten - kstlich!

Rezeptdownload: Kartoffel-Kle

Nuss-Sptzle

Zutaten:
200g Mehl
200 g geschlte Walnsse
3 Eier
100ml Mineralwasser mit Kohlensure
1 TL Salz
Pfeffer
etwas Muskatnuss


Zubereitung:
Die Nsse in einer Pfanne ohne Fett leicht anrsten (Vorsicht: Nsse verbrennen sehr schnell). Danach werden die wieder abgekhlten Nsse in der Kchenmaschine zu einem feinen Nussmehl gemahlen. Die Eier mit dem Wasser verquirlen und wrzen. Das gesiebte Mehl und das Nussmehl (wer mchte, kann auch Haselnsse verwenden) unterarbeiten, bis ein zher, geschmeidiger Teig entstanden ist. Diesen Teig dann ca. 5 Minuten lang schlagen, bis er Blasen wirft. Einen groen, breiten Topf bis ca. 2 cm unter den Rand mit Salzwasser fllen und zum Kochen bringen; danach die Hitze reduzieren, dass das Wasser gerade noch kchelt. Eine groe Schssel mit kaltem Salzwasser zum Abschrecken der Sptzle neben den Herd stellen. Entweder mit der Sptzlepresse (einfacher, aber auch nicht so schn) oder Portionsweise von einem Brett mit der Palette in feinen Streifen ins kochende Wasser schaben. Nach jeder Portion warten, bis die Sptzle an die Oberflche kommen. Mit einem Schaumlffel ins kalte Wasser geben. Die fertigen Sptzle werden in einer Pfanne mit Butter wieder langsam erwrmt ohne sie anzubraten.

Tipp: Tolle winterliche Beilage. Sptzle halten zugedeckt locker 3 Tage im Khlschrank, man kann sich also einen kleinen Vorrat anlegen.

Rezeptdownload: Nuss-Sptzle

Paprika-Risotto

Zutaten:
150g Risotto-Reis (oder wer's rustikaler mag: 7 Korn-Enchilada von Kraft)
1 Zehe Knoblauch
1 Schalotte
0,8l Gemsebrhe
2 rote Paprikaschoten
Pfeffer
2EL Olivenl
etwas Butter
50g geriebenen Parmesan oder Peccorino Sardi


Zubereitung:
Das Olivenl in einen heien Topf (nicht zu hei, sonst verbrennt das l) geben, die in kleine Wrfel geschnittene Schalotte und den fein gehackten Knoblauch darin kurz anschwitzen. Den Reis zugeben und nochmals kurz anschwitzen, bis der Reis glasig ist. Dann mit ca. 200 ml Gemsebrhe ablschen. Bei niedriger Hitze kcheln lassen und immer wieder umrhren. Ab und zu (wenn der Risotto zu trocken wird) wieder etwas Brhe nachgieen, bis die gesamte Brhe verbraucht ist. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten waschen, vom Strunk, den Kernen und dem weien Innenfleisch befreien. In ca. 5mm groe Wrfel schneiden. Wenn der Risotto fast weich ist (falls sie Brhe nicht reicht gegebenenfalls mit Wasser auffllen), die Paprikawrfel zugeben und ca. 2 Minuten mitgaren.
Zum Schluss einige Butterflocken und den geriebenen Hartkse unterrhren. Fertig!

Tipp: Passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch, oder aber einfach nur zu einem knackigen Salat.

Rezeptdownload: Paprika-Risotto

Riesling-Nudeln

Zutaten:
300g frische, feine Bandnudeln
125ml Riesling (am besten einen guten Elssser)
150g Lauchringe
50g Selleriestreifen
50g Karottenstreifen
Pfeffer
Salz
etwas Butter


Zubereitung:
Die Butter in einen heien Topf geben, den in feine Ringe geschnittenen Lauch und die feinen Karotten- und Selleriestreifen darin kurz anschwitzen. Mit dem Riesling ablschen und die Nudeln unterrhren. Je nach Garzeit der Nudeln im zugedeckten Topf kcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Eine interessante Beilage zu Fischgerichten, wenn's mal was anderes als Reis oder Kartoffeln sein soll. Ich bin brigens grundstzlich der Meinung, dass man nicht mit billigen Weinen kochen sollte, sondern am besten den Wein verwendet, den man dann auch zum Essen reicht. Denn gutes Kochen hngt in erster Linie von den guten Zutaten ab!

Rezeptdownload: Riesling-Nudeln

Safran-Reis

Zutaten:
100g Langkornreis
2 Dschen ( 0,1g) gemahlener Safran
Pfeffer
Salz
etwas Butter


Zubereitung:
Den Reis in reichlich Salzwasser garen. Abschtten und etwas Butter in den Topf geben. Die Safranfden und einen Schuss warmes Wasser zugeben. Den Reis wieder in den Topf schtten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Farblich und geschmacklich eine ganz besondere Attraktion auf dem Fischteller.

Rezeptdownload: Safran-Reis

Sptzle

Zutaten:
250g Mehl
2 Eier
125ml Mineralwasser mit Kohlensure
1TL Salz
Pfeffer
etwas Muskatnuss


Zubereitung:
Die Eier mit dem Wasser verquirlen und wrzen. Das gesiebte Mehl unterarbeiten, bis ein zher, geschmeidiger Teig entstanden ist. Diesen Teig dann ca. 5 Minuten lang schlagen, bis er Blasen wirft. Einen groen, breiten Topf bis ca. 2 cm unter den Rand mit Salzwasser fllen und zum Kochen bringen; danach die Hitze reduzieren, dass das Wasser gerade noch kchelt. Eine groe Schssel mit kaltem Salzwasser zum Abschrecken der Sptzle neben den Herd stellen. Entweder mit der Sptzlepresse (einfacher, aber auch nicht so schn) oder Portionsweise von einem Brett mit der Palette in feinen Streifen ins kochende Wasser schaben. Nach jeder Portion warten, bis die Sptzle an die Oberflche kommen. Mit einem Schaumlffel ins kalte Wasser geben. Die fertigen Sptzle werden in einer Pfanne mit Butter wieder langsam erwrmt ohne sie anzubraten.

Tipp: Tolle Beilage zu Fleischgerichten mit einer leckeren Soe.

Rezeptdownload: Sptzle


Als besonderen Service biete ich ab sofort alle Rezepte als pdf-Files zum Download.
Falls Ihr noch keinen Acrobat-Reader haben solltet: Einfach die Grafik anklicken.

Adobe: Get Acrobat Reader

Rezeptdownload: Dinkel-Nudeln

Rezeptdownload: Herzogin-Kartoffeln

Rezeptdownload: Italienische Kndel

Rezeptdownload: Kartoffel-Gratin

Rezeptdownload: Kartoffel-Kle

Rezeptdownload: Nuss-Sptzle

Rezeptdownload: Paprika-Risotto

Rezeptdownload: Riesling-Nudeln

Rezeptdownload: Safran-Reis

Rezeptdownload: Sptzle


Viel Spaß beim Genießen!

Euer Nobby

Und hier bekommt Ihr feinste Zutaten:

Italien Online Shop - Internetto.de

Beilagen

Empfehlenswerte Kochbücher rund um's Thema Beilagen

''Deutschlands junge Spitzenkche: Kartoffeln, Pasta und Reis.''  "Deutschlands junge Spitzenkche: Kartoffeln, Pasta und Reis."

''Pasta, Reis und Kartoffeln. Die neue groe Schule.''  "Pasta, Reis und Kartoffeln. Die neue groe Schule."


Mit einem Klick auf das jeweilige Bild kommt ihr direkt zu Amazon.de und könnt euch das jeweilige Buch gleich bestellen.